Der Schwäbische Vulkan 

Der Schwäbische Vulkan,
auch Urach-Kirchheimer Vulkangebiet genannt,
trat an 355 Stellen, teils im Albvorland, teils auf der Alb, aus. Das Gebiet wird begrenzt im Westen durch den „Kleinen Roßberg“ oberhalb von Gönningen, den „Scharnhauser Vulkan“ auf den Fildern im Norden, die „Limburg“ bei Weilheim an der Teck im Osten und den „Sternberg“ bei Gomadingen im Süden.  


Die Umgebung von Tübingen - A Tübingeni környezetében - Околностите на Тюбинген
Der schwäbische Vulkan - Blick auf den Jusi von Aich auf den Fildern Blick auf die Metzinger Vulkanberge Weinberg und Hofbühl Blick auf den Metzinger Vulkanberg Hofbühl Blick auf den Metzinger Vulkanberg Hofbühl Blick auf den Metzinger Vulkanberg Hofbühl Blick auf den Metzinger Vulkanberg Weinberg Blick auf den Reutlinger Vulkanberg, den Georgenberg Blick auf den Reutlinger Vulkanberg Georgenberg von den Härten Blick auf den Georgenberg und den Zeugenberg Achalm von den Härten Blick auf den Rossberg oberhalb von Gönningen < >